News April 2019

 

Wichtige Termine für die kommenden Monate in der Energiewelt:

Für die Unterstützung bei den Themen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

2019

Agenda

To-do

Juni

 

30.06.2019:

Fristende EEG-Begrenzungsantrag 2018 

Einreichung der Antragsunterlagen bei der BAFA (im Falle eines möglichen Anspruchs)

30.06.2019:

Fristende Meldung zur Energiesteuertransparenzverordnung

Meldung beim jeweiligen Hauptzollamt einreichen

 

30.06.2019:

Berichtspflicht Individuelles Netzentgelt

Einreichung der Unterlagen bei der Bundesnetzagentur 

30.06.2019:

Gasvertrag gekündigt?

Häufig letztmöglicher Kündigungstermin zum Gaswirtschaftsjahr

Juli

 

Abruf der Lastgangdaten für das 1. Halbjahr 2019

 

Stichwort Frontjahrthematik

P.S.: Unsere Energiebeschaffungsexperten zeigen die Ihnen sich daraus ergebenden Möglichkeiten.

August

 

Prüfung auf Individuelles Netzentgelt gem. § 19 StromNEV

 

Prüfen und bis zu 80% niedrigere Netzkosten beantragen!

P.S.: Sie wissen nicht, ob Sie Anspruch haben?

Unsere Berater schaffen für Sie Klarheit.

September

 

30.09.2019:

Stromvertrag gekündigt?

 

In der Regel letztmöglicher Kündigungstermin für

Energielieferverträge mit Laufzeit bis 31.12.2019

30.09.2019:

Fristende Neuanzeige Individuelles Netzentgelt 2019

Einreichung der Unterlagen beim Hauptzollamt (im Falle eines möglichen Anspruchs)

Erdgas erreicht vorläufiges Jahrestief, Strom-Futures in der Erholungsphase

07.04.2016

Erdgas erreicht vorläufiges Jahrestief, Strom-Futures in der Erholungsphase

Das Gas-Future CAL-17 konnte in dieser Woche die Marke von 13,50€/MWh unterbieten. Damit wurden in der KW 14 die bislang günstigsten Marktbedingungen im Jahr 2016 erreicht. Die Lieferjahre 2018 und 2019 hinken den Jahrestiefmarken noch etwas hinterher, liegen aber nach wie vor auf einem aus Kundensicht attraktivem Marktniveau. Im Strommarkt scheint sich die Trendkurve für die Strom-Futures weiter anzuheben. Nach dem rasanten Preisverfall zu Jahresbeginn mit den Tiefstwerten in der KW 7 von zeitweise unter 20€/MWh gab es einen stetigen, wenn auch leichten, Anstieg um ca. 2€/MWh. Abzuwarten bleibt, ob die Kurve weiterhin am Aufwärtstrend festhält.

Gasmarkt: Frontjahre CAL-17, -18 und -19 stabilisieren sich

04.04.2016

Gasmarkt: Frontjahre CAL-17, -18 und -19 stabilisieren sich

Der weitere Preisverfall der Gas-Futures an der EEX scheint für den Moment gestoppt. Die Hintergründe des plötzlichen Preisverfallstopps liegen zu großen Teilen am Fördermengen-„Freezing“ des Komplementärgutes Öl am weltweiten Ölmarkt. Verantwortliche der Staaten Russland, Saudi-Arabien, Venezuela und Katar haben sich in Doha darauf verständigt das Fördervolumen auf das Januar-Niveau zu beschränken. Dieser Produktions-Cap bedeutete auch für das Komplementärgut Erdgas eine Erholung. Abzuwarten bleibt, inwiefern weitere OPEC-Staaten sich dem Abkommen anschließen werden und ob der sehr hoch gewählte Produktions-Cap die Erholung der Öl- und Gasmärkte weiterführt.

Strompreis-Future fällt unter die 2,5-Cent-Marke

03.02.2016

Strompreis-Future fällt unter die 2,5-Cent-Marke

Die Preise an der Strombörse EEX haben im Januar 2016 gegenüber dem Dezember 2015 leicht angezogen. Mit Blick auf die nahe Zukunft stürzt der Terminmarktpreis jedoch weiter ab.